Lungentumorzentrum München

Systemische Therapie

Chemotherapie Lungentumorzentrum München Medikamentöse Tumortherapien (Chemotherapie) können stationär, teilstationär und ambulant in Form neoadjuvanter (vor Operation), adjuvanter (nach Operation), kombinierter Radiochemotherapie oder palliativer Chemotherapie durchgeführt werden.

Bei der Auswahl der Medikamente wird darauf geachtet, dass die eingesetzten Medikamente einerseits möglichst wirksam, andererseits möglichst nebenwirkungsarm sind.

Bei Nachweis bestimmter Genmutationen können zielgerichtet sog. Signaltransduktionshemmer eingesetzt werden. Dies bezeichnet man als personalisierte oder individualisierte medikamentöse Therapie. Die Zahl der in Frage kommenden Medikamente ist z.Zt. noch gering, wird aber zunehmen. Die heutige Bandbreite der medizinischen Therapien bietet auch bei fortgeschrittenen Tumoren eine Besserung der Prognose und der Lebenqualität.