Lungentumorzentrum München

Leitbild

Lungentumorzentrum München der Ludwig-Maximilians-Universität
Asklepios Fachkliniken Gauting

Das Leitbild des "Lungentumorzentrums München der Ludwig-Maximilians-Universität und den Asklepios Fachkliniken Gauting" schließt sich den übergeordneten Qualitäts- und Umweltzielen der beteiligten Kliniken an. Die Mitarbeiter berücksichtigen die Grundsätze Qualität – Innovation – Soziale Verantwortung.

Die Diagnose eines bösartigen thorakalen Tumors stellt für einen Menschen eine lebensbedrohliche Situation dar, was zusätzlich zu einer erheblichen seelischen Belastung führt. Dem ganzheitlichen Ansatz folgend steht der Patient mit einer solchen Erkrankung im Zentrum unserer Bemühungen. Alle Mitarbeiter des Lungentumorzentrums haben das Ziel, eine ganzheitliche, patientenorientierte Versorgung nach aktuellen Standards zu gewährleisten.


Qualität

Unser Qualitätsanspruch ist hoch, alle Kooperationspartner des Lungentumorzentrums haben sich vertraglich diesem Ziel verpflichtet. Das Lungentumorzentrum will die Versorgung von Patienten mit Lungenkrebs verbessern, indem Prävention, Früherkennung, Diagnostik, operative, systemische und radioonkologische Therapie kontinuierlich dem jeweils aktuellen Stand der medizinischen Erkenntnis angepasst werden. In diesen Kreislauf fließt auch eine leitliniengerechte und bedarfsadaptierte Nachsorge ein.

Durch eine ständige Optimierung der Prozesse, sowie durch überprüfbare interne und externe Qualitätssicherung sieht sich das Lungentumorzentrum der LMU München und den Asklepios Fachkliniken Gauting als etabliertes Zentrum für benachbarte Kliniken und niedergelassene Kollegen. Damit will das Zentrum einen Beitrag zur qualitativen Verbesserung der medizinischen Betreuung von Patienten mit Lungentumoren in Bayern leisten.


Innovative Medizin

Wir streben stets eine Verbesserung der Diagnostik und Therapie an. Das Lungentumorzentrum ist daher eingebettet in das Comprehensive Cancer Center CCC, das Tumorzentrum München TZM, das Comprehensive Pneumology Center CPC, das Deutsche Zentrum für Lungenforschung DZL und das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung DKTK. Unser Ziel ist es, die Erforschung von Grundlagen und ihre rasche Umsetzung in die klinische Medizin zum Wohl des Patienten voranzutreiben. Um dies zu erreichen bieten wir eine vielfache Teilnahme an Studien an.


Soziale Verantwortung – Patientenorientierung

Wir setzen uns für eine aktive Rolle unserer Patienten in Form einer gemeinsamen Entscheidungsfindung bei der Durchführung von Diagnostik und Therapie ein. Ebenso legen wir Wert auf die Integration von Angehörigen in den Behandlungsprozess und die Stützung des psychosozialen Umfeldes.

Innerhalb des Lungentumorzentrums werden Entscheidungen grundsätzlich interdisziplinär und interprofessionell in einem engen Kommunikationsnetz getroffen. Unser Informationsnetzwerk erspart unnötige Untersuchungen und stellt die umfassende Information der am Genesungsprozess Beteiligten sicher. Darüber hinaus kooperieren wir mit Selbsthilfeeinrichtungen, deren Erfahrungen den Patienten helfen können, sich mit ihrer Krankheit konstruktiv auseinander zu setzen. Außerdem engagieren wir uns in der Gesundheitsförderung und Prävention.